der mit dem Rad
German Dutch English French Portuguese Espaniol Italian

Oder- Neiße Radweg

Der Oderradweg oder auch ->Oder- Neiße- Radweg. Ein Grenzradweg zwischen zwei Kulturen im Osten Deutschland. Die Oder entspringt im heutigen Polen, verbindet sich in ->Ratzdorf mit der aus Böhmen kommenden ->Neiße und fliest in das ->Stettiner Haff. Die Routenbeschreibungen geben als Endpunkt das Seebad ->Ahlbeck auf der Insel ->Usedom an. Für mich ist im pommerischen ->Trzebiez  (Ziegenort) das Ende der Oder und damit der Neiße erreicht.

Entgegen aller bisher gefahrenen Routen war ich vom Oder- Neiße- Radweg positiv überrascht. Auch wenn auf dieser Strecke ein paar ekelige Nickeligkeiten von den Verantwortlichen in der Streckenführung und der Streckenpflege versteckt sind. Irgendwie haben die Straßenplaner eine Affektivität gegenüber dem mittelalterlichen ->Pflasterstein.

Karte Oder- Neiße Radweg

Streckenführung

Der Start der Neiße ist in ihrem Quellgebiet, mit dem Zug von Dresden, einfach zu erreichen. Wobei ich hier betonen möchte, der Startpunk des Neißeradwegs ist nicht der Bahnhof von ->Zittau. Wenn, sollte wenigstens dem Dreiländereck zwischen Deutschland, Polen und der Tschechei ein Besuch abgestattet werden. Das Dreiländereck (Himmelsbrücke, 463 34 Zittau) ist in Polen / Tschechien fotogener als in Deutschland und vom Bahnhof Zittau knapp 5 km entfernt. Die Anfahrt sollte über Polen gehen, eine ehemals vorhandene Fußgängerbrücke ist dem Rotstift zum Opfer gefallen. Danach kann man sich getrost, immer auf der linken Flussseite, Richtung Norden und damit in den unvermeidlichen Gegenwind begeben.

Dreiländereck
Der erste Plattfuß seit X Jahren.

Der echte Neißeradler beginnt seine Tour in ->Jablonecké Paseky und fährt über ->Liberec (Reichenberg) durch das Neißetal zurück nach Zittau. Wobei er sich in Liberec etwas Ausgefallenes gönnen kann, eine Übernachtung im Hotel ->Zlaty Lev, dem Goldenen Löwen und dazu ein Abendessen im Kellergewölbe des Hotels. Wer es exklusiv mag wählt das hauseigene Restaurant. Nur umziehen sollte man sich vorher. Oder es besteht der Wunsch in seiner Radlerkleidung unangenehm aufzufallen.

Die Stadtdurchfahrt durch Liberec ist nichts für schwache Nerven. Der Aufstieg nach Zittau, auch wenn die Neiße bergab fließt,  mit seinen 8 % Steigung verteilt sich moderat über die kommenden 40 Kilometer. Die Überfahrt von Zittau nach Görlitz beginnt zwar entspannt direkt am Fluss auf einer Allee, wandelt sich aber recht schnell am Ortsende in die B99 mit all ihren Vor- und Nachteilen bis nach ->Rosenthal. Von Rosenthal schlängelt sich der Radweg parallel mit der Neiße durch dichten Wald zum Kloster St. Marienthal wo es dann wieder runter auf Asphalt geht und sich bis Görlitz über die B99 schleppt. Die einhellige Meinung aller Fahrer, dieses Waldstück ist das zu erwähnende Teilstück der ganzen Strecke. Links und rechts am Weg sind kleine Gimmicks versteckt die direkt einladen gesucht zu werden.

Recht versteckt gelangt man am Ortseingang von Görlitz wieder an die Neiße, bis kurz hinter der Brücke der Freundschaft alles vorbei ist und das Kopfsteinpflaster einen erneut in seine Fugen aufnimmt.  Zur Brücke noch eine Anmerkung. Unterhalb der Fahrbahn gibt es einen Übergang für Fußgänger der auf polnischer Seite prompt vor einer Betonwand endet.

Brücke der Freundschaft

Ost

Oberhalb von Görlitz befindet sichder östlichste Punkt Deutschlands. Genau auf 51° 16' 22" Nord und 15° 2' 30"Ost in der Gemeinde Neißeaue zwischen Deschka und Zentendorf. Zu meinem Bedauern kam ich nicht ganz an die Landzunge heran. Ein Sturm hatte einige Tage vorher kräftig gewütet und mir den Weg mit Bäumen und Astwerk versperrt.

Am Flugplatz Rothenburg / Görlitz gelangt der Suchende wieder an die Ufer der Neiße und kann Vögel und Bieber bei ihren täglichen Ausflügen zusehen während er selbst an ihnen vorbeirollt.

Bad Muskau mit seiner Parkanlage des ->Fürst Pückler. Ja, es besteht die Möglichkeit durch den Park zu fahren, es gibt auch die Möglichkeit außen herum zu fahren und nicht mit einem der Erholungssuchenden in Konflikt zu kommen. Nein, die Blechbüchsen parken nicht außerhalb sondern im Parkgelände.

Von nun führt der Radweg bis zum Stettiner Haff teilweise windgeschützt hinter aber meist im Wind auf dem Deich. Wobei in ->Ratzdorf recht unscheinbar der Wechsel vom Neiße auf den Oder Radweg erfolgt.

Oder (links) trifft Neiße (rechts)

Gorgast oder Seelow

Wird die längste Bundesstraße Deutschlands, die B1 von Aachen nach Küstrin, erreicht kann der Interessierte einen kleinen Abstecher zur ->Seelower Höhe machen. Aus eigener Anschauung empfehle ich einen Abstecher zum ->Fort Gorgast. persönlich wäre ich lieber der B1 oder auch der alten Reichsstraße 1 weiter nach Königsberg in Ostpreußen gefolgt. Durch den sehr interessanten Radfahrertunnel "Zum Fischereihof Schneider" gelangt man irgendwann in weiter Ferne in die Ortschaft ->Mescherin. Dort fällt die Entscheidung. Folgen wir der Westoder weiter durch Stettin zur Mündung nach Trezebiez oder biegen wir links ab und besteigen in Grambow den Zug zurück nach Lübeck?

Übernachtung

Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen oder Hotels sind in Hülle und Fülle vielfach vorhanden. Auch eine Möglichkeit zum Zelten findet sich. Hier ist die Mund zu Mund Propaganda zwischen den einzelnen Betreibern sehr hilfreich.

Nur nichts schmutzig machen!
Hohenwutzen

Auf diversen Karten ist in ->Hohenwutzen, auf polnischer Seite, ein Campingplatz an der Oder eingetragen. Für die Ungläubigen unter euch, Ja es ist ein Campingplatz! Nicht in der klassischen Art wie sie bekannt sind. Es gibt keinen Platzwart der die Hand aufhält, Duschmarken verkauft und Stellplätze anweist. Hinter den Marktständen des Polenmarktes ist der Abstellplatz der rollenden Wohnklos nicht zu übersehen. Einfach mitten durch immer in Richtung Oder. Unterhalb der Abstellfläche befindet sich ein Plateau mit direkten Zugang zur Oder. Sucht euch einen Platz für euer Zelt aus und bleibt dort. Ignoriert eine eventuell dort stehende Blechbüchse, die haben genug anderweitigen Platz. Wasser, Toiletten und Duschen sind, gegenüber der Bushaltestelle Berlin - Polenmarkt neben, einem Kaffee, wo es ein überragendes Frühstück für kleines Geld gibt, versteckt. Den Schlüssel für die Duschen bekommt ihr an einer der Tankstellen. Duschmarken? Fehlanzeige, nur ein Limit von max. einer Stunde wird gesetzt.

Städte die man sich nicht antun sollte

Kloster Rosenthal, Bad Muskau, Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Seelow

Warum nicht? Diese Städte haben einen Ruf als historisch und touristisch hoch wertvoll zu sein. Dementsprechend sind sie überlaufen oder stellen sich dann doch als uninteressant heraus.

Orte die man sich ansehen kann

Görlitz, Kulturinsel, östlicher Punkt Deutschland. Dieser Punkt muss angefahren werden, sollte die ->Zipfeltour geplant sein.

Link

Kate zum Oder-Neiße-Radweg

Wikipedia Oder-Neiße-Radweg