der mit dem Rad

Kosten einer Radreise

Was mag so eine vierwöchige Tour, sagen wir mal im Billigland Deutschland so an Unterkunft und Verpflegung kosten? Na was schätzt ihr? Vorbei ....

2016 habe ich in deutschen Jugendherbergen, Übernachtung & Abendessen im Schnitt 36,50 Euro berappt.

Die Zeltplätze lagen bei 13,00 Euro zzgl. Abendessen und Getränke die auch schnell bei 30,00 bis 40,00 Euro am Abend lagen.

Ein Zimmer im Gasthof habe ich zwischen 45,00 und 72,00 Euro erwischt. Das waren die beiden absoluten Ausnahmen.

Den Kaffee und Kuchen unterwegs verkneife ich mir. Ich sehe nicht ein für eine Tasse Kaffee knapp 3,00 und für ein Stück Mürbekuchen 1,80 Euro zu bezahlen. Die Preise kann ich nicht berappen.

Selbst eine Eigenverpflegung in Form von Eintopf und Mettwurst liegt beim Discounter schon bei 3,50 Euro. 1,80 für die Mettwurst (4 Stück) & 1,70 für eine vernünftige Dose Erbseneintopf und einem Brötchen.

Zurück zur Frage: Entsprechend meiner Dokumentation haben mir in good old Germany, für 2016 in vier Wochen zusammen 1.647,00 Euro an Verpflegung und Übernachtung gekostet. Für die Pedanten 58,82 Euro pro Tag. Sollte also einer meinen Radreisen wäre billig, so irrt er sich gewaltig. Es ist preiswert aber nicht billig. Vielleicht in Thailand aber nicht in meinem Heimatland, geschweige denn in Frankreich, England oder Skandinavien. Ach ja, Fähr- und Bahnkosten plus Sonderticket für den Fahrradtransport habe ich nicht gerechnet.

Meine Partnerin ist mit mir in 2015 an 12 Tage die Ems runter gefahren. Alles zusammen haben wir dann glatte 1.531,00 Euro ausgegeben. Also mehr als zwei Wochen auf Malle mit all included.

Was kostet so die Ausrüstung? Das erfahrt ihr hier --->