der mit dem Rad

Emsradweg

Eine ideale Strecke für den Einstieg oder mit Kinder.

Reizvolle und abwechslungsreiche Strecke die zum Ende zwischen den Deichen verschwindet und eintönig wird.

Da der Dortmund- Ems Kanalweg häufig parallel und auf der gleichen Streckenführung verläuft, kommt es zwischenzeitlich zu Überlagerungen. Besonders aufpassen sollte man bei der Wegführung zwischen Rheine und Meppen. Links der abwechslungsreiche Emsweg und rechts der, über viele Kilometer gradlinig verlaufende, Kanalweg. Kiesweg wäre die treffendere Bezeichnung.

Karte Emsradweg

Hauptbahnhof Emden!

„Der Bahnhof von Emden braucht sich nicht hinter den Bahnhöfen von Stuttgart und Leipzig zu verstecken. Nett wäre es, wenn er es trotzdem täte“ (Max Goldt)

Dieser Bahnhof ist für mich ein Grund, den Emsweg in Leer zu verlassen bzw. die Tour erst dort zu beginnen. Die Bahnsteige sind mit einer Überführung untereinander verbunden. Auf jedem Bahnsteig ist dann auch ein Aufzug zur Verfügung der gerade für zwei Fahrräder, ohne Gepäck ausreicht. Von der Überführung runter zum Ausgang gibt es dann natürlich nur einen Aufzug, bei dem alle Wege zusammentreffen und von der Kapazität ist er der kleinste Aufzug. Er ist gerade so groß bemessen, dass er nur mit quergestellten Vorderrad nutzbar ist.

Okay, Leer hat gar nichts, nur Tunnel und Treppen. Da sind alle Fahrgäste gleich (beschi....) dran.

Link

Kate zum Emsradweg

Wikipedia Emsradweg